Das Buch

Ein Formel-1-Rennen am Montag. Disqualifiziert, weil zu langsam. Saisons ohne Regenrennen. Mehr Punkte als der Weltmeister. Ein Ferrari in Blau-Weiß. Die einzige Formel-1-Siegerin. Karrieren ohne Rennrunden. Halbe Punkte im Grand Prix. Eine Siegerehrung am Freitag. Bernie Ecclestone als Rennfahrer. ABBA in der Formel 1. Rennen ohne Überholmanöver. Formel 1 mit Formel-2-Autos. Ein Sieg auf sechs Rädern. Punkte ohne Zielankunft …

Die Formel-1-Historie umfasst viele außergewöhnliche Ereignisse. Sie sind der Stoff für „Grand-Prix-Geschichte(n)“, das erste Buch von Stefan Ehlen.

Von Ascari bis Zorzi, von Alfa Romeo bis Zakspeed, von Aintree bis Zandvoort und von Ampel bis Zielflagge: In kompakten und kurzweiligen Kapiteln schildert der Autor ausgewählte Fakten, Verrücktes und Furioses aus den ersten 1.000 Rennen der Formel-1-Weltmeisterschaft zwischen 1950 und 2019.

Das macht „Grand-Prix-Geschichte(n)“ zum idealen Nachschlagewerk für langjährige Formel-1-Fans und „Rookies“ gleichermaßen – Aha-Effekte und Überraschungen inklusive!